Förderprogramm Digital Jetzt – Registrierung bleibt spannend!

Förderprogramm Digital Jetzt – Registrierung bleibt spannend!

  • Beitrag veröffentlicht:8. Oktober 2020
  • Beitrags-Kategorie:Shortnews

Update 02.11.20, 10:00 Uhr: Der Countdown läuft wieder

Die Fördermittel für 2020 für das Projekt „Digital Jetzt“ zur Förderung der Digitalisierung in Unternehmen sind ausgeschöpft.

Ab dem 01. Dezember aber wird die Registrierung für weitere Anträge ab 2021 wieder öffnen. Auf die Flut der eingehenden Registrierungen und Anträge reagiert das BMWi mit einem angepassten Verfahren:

„Die Registrierung wird am 1. Dezember 2020 wieder geöffnet und ist für alle Unternehmen dann fortwährend offen. Bereits bestehende Registrierungen behalten ihre Gültigkeit. Die monatlich verfügbaren Kontingente werden ab Januar 2021 auf Basis eines Zufallsverfahrens verlost. Die ausgelosten Registrierungen können einen Antrag vorbereiten und einreichen. Dieses Verfahren stellt maximale Transparenz und Chancengleichheit sicher. Weitere Informationen zum Losverfahren folgen in Kürze auf www.bmwi.de/digitaljetzt.“

  • 00Days
  • 00Hours
  • 00Minutes
  • 00Seconds
  • 00Days
  • 00Hours
  • 00Minutes
  • 00Seconds

Update 15.10.20, 11:00 Uhr:

Leider war das Registrierungskontingent innerhalb kürzester Zeit erschöpft – die Registrierung ist aktuell nicht mehr möglich 🙁 .

Wann es weiter geht, ist noch nicht bekannt. Laut Informationen auf den Seiten des BMWi arbeitet man derzeit an einem angepassten Verfahren für die Registrierung und Antragstellung. Infos dazu werden in Kürze auf der BMWi Webseite unter  https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/digital-jetzt.html veröffentlicht.

Sobald wir den nächsten Termin für die mögliche Registrierung haben, starten wir unseren Countdown auf ein Neues! 

 

Der Countdown läuft! Förderprogramm „Digital Jetzt“

Am 15. Oktober, 9 Uhr, ist es endlich so weit: sie können sich wieder zur Einreichung Ihres Förderantrags für das Programm „Digital Jetzt“ beim BMWi registrieren!

Da die Flut der eingehenden Anträge bereits mit Start des Programmes im September enorm hoch war, wird das Antragstool des Bundesinisteriums immer zum 15. eines Monats für neue Registrierungen frei gegeben – jeweils nur für ein begrenztes Registrierungskontingent.

Digital Jetzt! Förderprogramm des BMWiNach Registrierung können Sie den Antrag jederzeit im „Digital Jetzt“ Förderportal weiter vorbereiten und speichern. Der fertige Antrag selber kann voraussichtlich immer zum 1. des Folgemonats eingereicht werden… zumindest so lange, bis wiederum das Kontingent für eingereichte Anträge erreicht ist.

Wichtige Daten also in Anbetracht der Kapazitätsgrenzen bei sowohl Registrierung als auch Antragseinreichung:
1. REGISTRIEREN ab dem 15.10.2020 (oder zum nächsten 15. des Folgemonats)!
2. ANTRAG einreichen zum 01.11.20 (oder zum nächsten 01. des Folgemonats)!

Termine setzen und Vorbereitungen treffen!

Der große Run auf die Fördermittel zeigt deutlich, wie groß der Bedarf im Bereich Digitalisierungsförderung ist! Also heißt es nun: Unterlagen vorbereiten und Informationen zusammenschreiben!

Der Online-Antrag zum Förderprogramm „Digital Jetzt“

Der Antrag selber besteht aus insgesamt 12 Antragsschritten und ist in folgende Themenblöcke gegliedert:

  • Kontaktdaten des Antragstellenden
  • Unternehmensdaten (Anzahl der Mitarbeiter, Besitzverhältnisse, Beteiligungen, etc. oder Informationen zu bereits laufenden oder beantragten Förderungen (beispielsweise De-minimis-Beihilfen )
  • Digitalisierungsplan (zur detaillierten Beschreibung Ihres Vorhabens)
  • Finanzierungsplan (zu den geplanten Investitionen)

Ihre Eintragungen erfolgen hauptsächlich über Multiple- bzw. Single-Choice-Auswahlmenüs oder Skalen (z.B. bei der Einschätzung des aktuellen Digitalisierungszustandes in Ihrem Unternehmen).

Ihr Investitionsvorhaben und die voraussichtlichen Wirkungen der Investitionen auf Ihre Unternehmensentwicklung beschreiben Sie im Rahmen des Digitalisierungsplans in mehreren Freitextfeldern.

Aber Achtung: im Antrag wird man durch gezielte Fragen auch im Freitextbereich geleitet und in der Zeichenanzahl begrenzt!

Der Digitalisierungsplan

Dieser Plan, welcher der Beschreibung Ihres Digitalisierungsvorhabens dient, ist in drei Teile gegliedert:

Beschreibung der Ausgangssituation/des Digitalisierungsstandes in Ihrem Unternehmen:
Hier wird der aktuelle Stand der Digitalisierung in Ihrem Unternehmen (bzw. in den für die Investitionen relevanten Unternehmensbereichen) anhand einer Selbsteinschätzung ermittelt. Die Einschätzung wird durch Fragen geleitet und kann über Skaleneinträge bewertet werden (keine Freitextfelder).

Beschreibung Ihres Investitionsvorhaben:
In diesem Teil des Antrages beschreiben Sie das geplante Investitionsvorhaben, Ihre Ziele und die aus dem Vorhaben resultierenden konkreten Verbesserungen für Ihr Unternehmen (z.B. in Bezug auf Geschäftsmodell bzw. Geschäftsfelder, Unternehmensprozesse, IT-Sicherheit, Digitalisierungskompetenzen der Mitarbeitenden, etc.).
Man wird gezielt anhand von Fragestellungen geleitet. Zu jeder Frage gibt es ein Freitextfeld, in welches ein Text mit BEGRENZTER ZEICHENZAHL eingefügt werden kann.

Beschreibung der nachhaltigen Wirkung der Investition:
Die voraussichtlich zu erwartenden Effekte der Investitionen auf die weitere Entwicklung Ihres Unternehmens sind Teil 3 des Plans. 
Auch hier wird man gezielt anhand von Fragestellungen geleitet. Zu jeder Frage gibt es ein Freitextfeld, in welches ein Text mit BEGRENZTER ZEICHENZAHL eingefügt werden kann.

Der Finanzierungsplan

Im Finanzierungsplan werden alle Ausgaben und Investitionsgegenstände, für welche eine Förderung beantragt wird, erfasst. Dafür benötigen Sie die Angebote / Kostenvoranschläge Ihrer externen Partner und oder Dienstleister, die hier als Nachweise hochgeladen werden. Auch müssen Angaben zum Eigenanteil hinterlegt werden.

Zur optimalen Vorbereitung nutzen Sie bitte auch die Vorschau des Online Antragstools von Digital Jetzt! Hier finden Sie alle Details zu den konkreten Fragestellungen und den Zeichenbegrenzungen!

Grundlage für eine positive Förderentscheidung ist die schlüssige Gesamtdarstellung des geplanten Investitionsvorhabens.

Weitere Informationen zum Förderprogramm Digital Jetzt! finden Sie auf den Seiten des BMWi oder in unserem Blogartikel Digital Jetzt! Finanzspritze für Digitalprojekte.

advanter - die Software, die sich Ihrem Business anpasst

Fragen, Supportbedarf, Beratung?

Wir stehen für Sie bereit und freuen uns von Ihnen zu hören!

Sie erreichen unseren Vertrieb unter (+49) 2171 / 36 37 100 oder per  E-Mail an vertrieb@guenther-bs.de bei Rückfragen oder Anmerkungen.

Erfahren Sie mehr zu den neuen mobilen advanter® Apps von Günther Business Solutions in unserem Blogartikel!

Neues von advanter®: mobile iOS Apps