Wir lieben Apple! Und eine Business Software auf dem Mac erst recht!

Wir lieben Apple! Und eine Business Software auf dem Mac erst recht!

  • Beitrag veröffentlicht:23. August 2020
  • Beitrags-Kategorie:ERP-Wissen

Warum wir Apple lieben? Dafür gibt es unzählige Gründe – harte Fakten aber auch viele viele weiche Faktoren. Gerade dieses „Weiche“ fast schon „Emotionale“ lässt sich oft schwer beschreiben, ist es doch mehr ein Gefühl als ein objektives Argument.

Aber bleiben wir zunächst erst einmal sachlich:

Apple im Unternehmens-Umfeld: Pur oder auch mit ERP Software für Mac & Co. unschlagbar

Apple ist aktuell nach Amazon die zweitwertvollste Marke der Welt. Das liegt am Anspruch der Marke, den Usern maximale Usability und die durchgängige Verwendbarkeit von iPhone, iPad und Macs zu bieten. Das ist eine Erfolgsstory.

Usability und Durchgängigkeit in Hard- und Software (OSX, iOS) sichern eine permanent gute Performance und minimale Absturzraten. Nicht nur das lässt immer mehr Unternehmen auf Apple umsteigen. Großer Pluspunkt ist auch die Updatefähigkeit: Upgrades bei Apple sind in der Regel kostenlos und sehr unkompliziert. Auch ist die Apple Hardware intuitiv und schnell konfiguriert. Zudem langlebig und datenschutztechnisch sehr sicher.

Um alle diese Vorteile, die Usability und die Durchgängigkeit der Apple Endgeräte auf Unternehmensprozesse zu übertragen und auf Ganzheitlichkeit zu optimieren, braucht es ein entsprechendes ERP-System für Mac. Eine solche ERP-Software Mac (und auch Windows) ist advanter®.

Apple plus ERP-Software advanter® = durchgängig intuitive Bedienbarkeit

Haben sich früher insbesondere Unternehmen der Design- und Kreativwirtschaft für Apple entschieden, setzt sich die Marke mit dem angebissenen Apfel zunehmend im weiteren Business-Umfeld durch. So arbeiten beispielsweise die Mitarbeiter von Google, IBM oder Axel Springer auf Macs.

Apple plus ERP-Software advanter® = durchgängig intuitive BedienbarkeitMit advanter® als passender Business Software für Apple lassen sich die vielen Vorteile der Mac-Umgebung optimal nutzen. So verfügt das ERP-System für Mac in der aktuellen Version advanter® 5 elements über ein Navi(gations)-Dashboard, in dem sich die wichtigsten Aufgaben und Prozesse in Kachelform einfach per Drag & Drop organisieren lassen. Hier geht advanter® mit der intuitiven Bedienbarkeit von iOS und OSX Hand in Hand.

Apple mobil und kollaborativ: iPhone, iPad, Mac mit advanter® nutzen

Die Arbeitswelt ändert sich und wird durchgehend digitaler. Um Prozesse schneller und schlanker zu gestalten, Teamarbeit zu verbessern und Kunden besser bedienen zu können, müssen Daten möglichst einfach handhabbar und überall verfügbar sein.

Als ERP für Mac vernetzt advanter® iPhones, iPads sowie Macs und damit auch die User. Der Vertrieb oder der Kundendienst kann zum Beispiel unterwegs über die advanter® Service App Kundendaten einsehen und bearbeiten (vgl. Blogartikel Neues von advanter®: mobile iOS Apps), im Lager werden Ein- und Ausgänge per iPad gescannt und am Arbeitsplatz werden aus dem advanter® ERP-System für Mac heraus Kundenmails beantwortet, Rechnungen geschrieben und versendet oder wichtige Auswertungen vorgenommen. Auch die Inventurerfassung über das iPad direkt in die advanter® Warenwirtschaft für Mac wird zum Kinderspiel und spart enorm Zeit und Kosten.

Apple plus advanter®: Begeistern Sie Ihre Mitarbeiter

Hier wird es nun schon ein wenig emotional: Wer einmal mit einem Apple gearbeitet hat, dem fällt es schwer, auf andere Soft- und Hardware umzusteigen. Zum einen sind die Geräte in ihrem hochwertigen Design einfach schön, zum anderen ist alles auf eine möglichst einfache Bedienung durch den User ausgelegt.

Für viele Mitarbeiter ist es ein Pluspunkt, wenn sich sein Arbeitgeber für die Mac-Umgebung entscheidet. Denn ein iMac auf dem Schreibtisch oder in der Produktionsumgebung ist nicht nur ein Hingucker, sondern gestaltet das Arbeiten auch einfacher und effizienter. Insbesondere, wenn die Apple-Hardware mit dem ERP Mac advanter® kombiniert wird.

Apple und ich: zum Abschluss noch ganz persönlich

Meine eigene Beziehung zum Mac ist heute sehr gefestigt. Dies aber war ein langer Weg, bin ich doch mit Windows aufgewachsen. Mein Windows Notebook habe ich gepflegt, gehegt und sehr geliebt. Die Einführung der Macs in meinem damaligen Unternehmen kam für mich völlig überraschend – quasi hinterrücks hat man mich nach der Elternzeit damit überfallen. Eine Zeit lang konnte ich mich noch wehren, bis dann leider die Zeit mein Notebook einholte und es sich jeglichen weiteren Updates gegenüber verweigerte. Von Panik pur erfasst war ich nun gezwungen mich meinen Berührungsängsten zu stellen und mich dem Macbook zu widmen.

Zugegeben: chic fand ich es immer schon! Manchmal war ich sogar ein wenig neidisch auf die Kollegen, die sooo toll damit umzugehen wussten. Und der Klang des Tippens auf der schneidigen Tastatur war nie zu überhören – manchmal ein wenig wie ein beruhigendes Klangspiel. Das Arbeiten damit hörte sich immer so schön leichtfertig an…

Aber dennoch, ständig der Klick in die falsche Ecke, das seltsame Scrollverhalten, die Suche nach Funktionen, der doofe Dateimanager und und und …. Das und noch vieles mehr waren meine Vorbehalte. Die Umstellung ohne Schulung und Eingewöhnung neben dem Tagesgeschäft: never!! Sämtliche, bereits Mac-liebende Kollegen/ innen waren schon völlig genervt von meiner Antipathie. Bis sich jemand meiner erbarmte: „Stell dir den Mac doch erst mal richtig ein!“

Und – kaum zu glauben – schwuppsdiwupps: mit ein paar Klicks und Umstellungen konnte ich plötzlich die Maus bedienen und 1a navigieren! Unglaublich! Nach einem halben Arbeitstag war ich schon völlig adaptiert und nach weiteren 2 Tagen wusste ich nicht mehr, warum ich mich so lange gesträubt hatte. Selbst die Standard Office Programme oder gar MS Project laufen mit Office 365 wunderbar auf dem Mac und lassen sich perfekt bedienen (hier hatte ich einige Zeit zuvor noch Kollegen intensiv fluchen hören…).

Nun ist er nicht wegzudenken – der Mac aus meinem Alltag. Von der Usability her: für mich einfach unschlagbar! Das Ganze in Kombination mit unserer ERP Software advanter – einfach wunderbar! Eine perfekte Symbiose, die als ERP mit FileMaker als Basis eine in Ihrer Anwendung einmalige Lösung ist! Intuitiv bedienbar und zukunftsweisend.

Versuchens Sie es einfach mal! Es wird sich lohnen und Sie nicht mehr loslassen 🙂 .

Nicole Geißler vom Team der Günther Business Solutions GmbH

Jetzt E-Mail-Newsletter abonnieren