ERP-Einführung für Chefs in 7 Schritten

ERP-Einführung für Chefs in 7 Schritten

Sie wünschen sich für Ihr Unternehmen ein ERP-System. Sie möchten Ihre Mitarbeiter*innen nicht länger mit unnötiger Arbeit belasten. Denn Ihnen ist klar, dass eine gute ERP-Software die Prozesse Ihres Unternehmens verschlankt und beschleunigt. Weshalb Umwege gehen, wenn man schneller zum Ziel kommen kann?

Sorgen vor der ERP-Einführung?

Der Wunsch nach einem ERP-System ist groß, die Bedenken sind es auch. Schließlich hört man so einiges, was schieflaufen kann. Und dann ist der Aufwand größer als der Nutzen. Sagen wir es kurz und knapp so: No panic! Selbstverständlich nicht im naiven Sinne.

Stellen Sie sich vor, Sie planen ein großes Fest. Ein richtiges Event mit vielen Menschen. Das Catering muss geplant werden, die Band bestellt, der Raum, das Zelt, die Deko. Am Ende sollen alle viel Spaß haben und einen tollen Abend verbringen. Richtig, deshalb bereiten Sie alles minutiös vor und delegieren. Weil zentral delegiert werden muss, ist eine ERP-Einführung Chefsache! Sie sollen nicht alles machen und tun. Ganz im Gegenteil. Ihre Aufgabe ist es, Leitplanken zu setzen und die Voraussetzungen für eine sehr stringente, strukturierte ERP-Einführung zu schaffen. Sie starten von einem Punkt A und möchten zu einem Punkt B, der das Ziel ist. Und dieses Ziel ist, mit dem ERP-System Daten durchgehend in Ihrem Unternehmen zu nutzen und dadurch in den Prozessen besser, schneller, effizienter zu werden. Die gute Nachricht: Das funktioniert nachweislich.

Einführung kommt von Führung …

Wie gesagt, ist eine ERP-Einführung Chefsache und eine Führungsaufgabe. Das wissen wir aus Erfahrung. Auf Basis dieser Praxiserfahrung haben wir ein Whitepaper speziell für Führungskräfte entwickelt: Wie Sie als Chef neben Ihrem Tagesgeschäft eine ERP-Software einführen (lassen). Mit diesem Whitepaper erlauben wir uns, Sie in der ERP-Einführung an die Hand zu nehmen. In 7 detailliert beschriebenen Schritten erläutern wir Ihnen, wie der Ablauf sein sollte und woran Sie unbedingt denken müssen.

Gehen Sie genau so vor, haben Sie schon viel gewonnen und vermeiden die Fehler, die in der ERP-Einführung Nerven, Zeit und Geld kosten. Dieses Whitepaper ist aber nicht nur ein faktischer Ablaufplan, sondern ein speziell auf Führungskräfte zugeschnittenes Instrument. Ein Beispiel: Im Schritt 1 geht es um die Ziele Ihres Projektes. Was soll die Software können? Hier machen Sie sich ein Bild über die Funktionen und Aufgaben der neuen ERP-Software. Dazu müssen Sie mit Ihren Mitarbeiter*innen reden, weil die am besten wissen, was sie brauchen und wie die Prozesse im Detail laufen.

Nun wissen Sie selbst, dass es nicht immer ganz einfach ist, auf Fragen auch die richtigen Antworten zu bekommen. Es kommt darauf an, die richtigen Fragen richtig zu stellen. Wie man das am besten macht, darauf geht dieses Whitepaper auch ein.

Whitepaper ERP-Einführung kostenlos downloaden

Unser Whitepaper Wie Sie als Chef neben Ihrem Tagesgeschäft eine ERP-Software einführen (lassen) stellen wir Ihnen kostenlos zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg. Und immer daran denken: No panic! und Yes, you can!