Helming seeping systems

Digitalisierung der dynamische Lagerhaltung – der Matratzenhersteller aus Emsdetten macht vor, wie es geht!

Die Helming sleeping systems GmbH aus Emsdetten vertreibt als Partner des stationären Fachhandels Matratzen, Federholzrahmen und Boxspringbetten.

Gestartet ist das Unternehmen 2016: anstatt sich nach 40 Jahren im Business dem wohlverdienten Ruhestand zu widmen, nutzte Reinhard Helming von nun an seine Freizeit, um einen eigenen Matratzenhandel in der heimischen Garage zu eröffnen.

Die Expertise des renommieren Branchenprofis zahlte sich aus: das Start up blühte schnell auf.
2018 stieg auch Sohn Andy mit ein, der mit seiner langjährigen Erfahrung als Logistik- und Produktionsberater das Unternehmen schnell weiter auf Expansionskurs brachte.

Helming Sleeping Systems GmbHHeute werden mit 24 Mitarbeitern auf 2000 qm Lager- und Produktionsfläche täglich bis zu 300 Matratzen zusammengebaut und an die Kunden ausgeliefert. Tendenz trotz Corona Krise steigend! Eine hohe Qualität, kurze Lieferzeiten, Flexibilität und Agilität zeichnen das Unternehmen aus und sichern den kontinuierlich wachsenden Erfolg.

Als Andy Helming 2018 in das Business mit einsteigt, schwebte ihm bereits der Gedanke an die digitale Optimierung der Logistik im Hinterkopf. Nach langer Tätigkeit in der Logistikbranche hat er natürlich gewisse Ansprüche an die Prozesse – besonders an die Logistik!

Seit Oktober 2020 verwaltet die Helming sleeping systems GmbH nun ihr Lager komplett digital: mit der Mac ERP Software advanter®.

Zu advanter® ist Helming schlicht und einfach über das Internet gekommen. Viel Zeit und Mühe investierte er in die Recherche nach einer passenden ERP Software.

Als ursprünglicher Windows Verfechter hat er sich lange bevor er ins Bettengeschäft einstieg von den Mac Vorteilen überzeugen lassen. Bei Hardware und Betriebssystem ging es ihm im Hinblick auf die Apple Produkte wie so vielen: wer einmal Feuer gefangen hat, möchte nie wieder wechseln. Also war der Mac als Basis für das Unternehmen gesetzt.

Nach Abstecken der Konkurrenten, die auf ERP Systeme für den Mac spezialisiert sind, kristallisierte sich advanter® recht schnell als die für ihn optimale Lösung heraus. Er fand in advanter® ein zukunftssicheres System, das alle seine Ideen und Vorstellungen individuell abbilden kann.

advanter®@Helming: der Weg ins digitale Lager

Nach einer ausgiebigen Konzeptionsphase funktioniert die Lagerverwaltung bei Helming heute komplett digital.

„Wir haben sehr viel Zeit reingesteckt, um das System so zu konzeptionieren, wie wir es brauchen. Dieser Aufwand hat sich tatsächlich für uns voll und ganz gelohnt.“
(Andy Helming am 24.02.021)

Unter dem Einsatz von advanter® wurde die chaotische oder auch dynamische Lagerhaltung bei Helming komplett digitalisiert. Somit läuft hier nichts chaotisch, sondern vielmehr durchdacht und vollständig transparent.

Es wird auftragsbezogen produziert. Die Matratzen werden in der Regel innerhalb von 7 Tagen nach Auftragseingang ausgeliefert. Die Lagerbestände werden über advanter® verwaltetet und stetig aktuell gehalten.

Wegeoptimierte Kommissionierung

Eingegangenen Bestellungen werden in der Disposition geprüft, terminiert und den Touren für die Auslieferungen zugeordnet. Auf dieser Basis wird in advanter® für jeden Auslieferungstag eine digitale Kommissionierliste generiert. Hier wird neben Auftrag, Tour, Kundendaten, etc., auch genau festgehalten, welche Einzelartikel aus dem Lager für welches Endprodukt am Produktionsplatz bereit gestellt werden müssen.

Lager bei Helming sleeping systemsZur Kommissionierung zieht sich der Mitarbeiter im Lager nun die „Kommiliste“ zum aktuellen Tag über advanter®. Die Software sortiert dabei automatisch um: aus der ursprünglich nach Datum und Auftrag sortierten Liste wird eine lagerfachsortierte und wegeoptimierte Liste.
Der Staplerfahrer fährt unabhängig von Auftrag und Endprodukt jedes Fach nur einmal an und sammelt wegeoptimiert die einzelnen Artikel für alle Aufträge zu den Touren des definierten Ausliefertermins und transportiert sie zum Produktionsplatz.

Die entnommenen Artikel werden gescannt und somit vom Lager- auf den Produktionsplatz umgebucht. So bleibt der Lagerbestand in advanter® laufend aktuell. Ist der Warenbestand gering oder leer, meldet advanter® entsprechendes Feedback an die Disposition.

Am Produktionsplatz werden die Matratzen zusammengebaut und mit dem Marken- so wie dem advanter® Produktionslabel versehen. Die advanter® Produktions- oder Auftragsetiketten verraten nach Scan die Zuordnung zu den Aufträgen und somit auch zu den Touren.   

Das fertige Produkt wird digital dem entsprechenden Auftrag zugeordnet und in advanter® vermerkt. Sind alle Artikel aus einem Kundenauftrag fertig gescannt, wird über advanter® automatisch der Lieferschein erstellt und ausgedruckt. Drei Tage nach dem Ausdruck des Lieferscheins, wird automatisiert die Rechnung erstellt und per Mail versendet.

Die Waren werden im LKW nach Lieferschein und Auftrag sortiert und in der Regel innerhalb von 7 Tagen ausgeliefert.

Digital und optimistisch in die Zukunft mit advanter®

„Für uns ist advanter® genau richtig, unsere Ziele sind bis jetzt voll und ganz erfüllt. Während der Projektumsetzung konnten wir die Latte sogar 2 Mal höher legen, als ursprünglich geplant. Die hohe Flexibilität und die individuellen Anpassungsmöglichkeiten haben uns voll und ganz überzeugt.“, so lautet das erfreuliche Fazit von Andy Helming nach den ersten Monaten mit advanter®.

Die perfekt organisierte und automatisierte Produktionskette sichert kurze und zuverlässige Lieferzeiten. Selbst Bestellungen, die noch kurz vor Start der Kommissionierung eingehen, können noch flexibel und einfach einer Kommiliste hinzugefügt und innerhalb von 24h gefertigt und ausgeliefert werden.

Die coronabedingen Schließungen des Einzelhandels sind natürlich auch an Helming nicht spurlos vorbei gegangen. Der Nachfragerückgang war auch hier im B2B Bereich deutlich spürbar. Da sich Krisen in anderen Bereichen aber häufig positiv auf die Bettenbranche auswirken, rechnet das Unternehmen zeitnah mit einem Ansturm und blickt positiv in das weitere Jahr 2021. Die Menschen reisen weniger und möchten es sich zu Hause gemütlich machen. Das ist gut für das Bettengeschäft.

Das innovative Unternehmen hat die Zeit der Lockdowns optimal genutzt und ist für jeglichen Ansturm digital nun bestens gerüstet :).

Weitere Informationen über die Helming sleeping systems GmbH erhalten Sie auf der Website:

https://helming-gmbh.de/

Sie möchten gerne mehr über dieses oder weitere Projekte erfahren? Gerne stehen wir Ihnen per E-Mail an vertrieb@guenther-bs.de oder telefonisch unter (+49) 02171 36 37 100

Lesen Sie weitere interessante Artikel aus unserem Magazin

Günther Business Solutions GmbH